Springe zum Inhalt

Kundenstimmen zu hundplus

Sie haben auch Lust, eine kurze Rezension über uns zu verfassen? Das würde uns riesig freuen! Also, immer her mit Ihrem Text und gerne auch einem Foto von Ihrem Vierbeiner und Ihnen, wir freuen uns sehr über Ihr Feedback!


Hallo, ich heiße Krümmel und bin ein 15 Jahre alter Terrier-Mix mit Charakter IMG_7034und viel eigener Meinung. Eigentlich bräuchte ich gar keine Tagesbetreuung. Aber weil meine allerliebsten Leidenschaften das Abhängen mit meinen Kumpels und der Kontrollgang durchs Revier sind, vertreibe ich mir trotzdem gerne die Zeit bei hundplus.

Mit meiner ganzen Lebenserfahrung, nach mehreren Besitzerwechseln und insgesamt vier Jahren Tierheimfrust weiß ich eigentlich, was ich von Menschen zu halten habe...
Aber ganz ehrlich: Die bei hundplus sind echt super. Nur an der Tür sind sie mir manchmal noch etwas zu langsam. Naja, wir arbeiten daran.

Krümmel, seit 2,5 Jahren General a.D. bei hundplus

 


Unsere Hündin Sina ist jetzt schon bald zwei Jahre in der Huta. Sie freut sich morgens wie eine Schneekönigin, wenn es heißt: Hutatag – dann kann es ihr nicht schnell genug gehen, endlich reingelassen zu werden.
SINAWenn ich Sie wieder abhole springt mir dann immer ein glücklicher und ausgeglichener Hund entgegen.

Die Mitarbeiter sind steht‘s gut gelaunt und nicht nur sehr sympathisch, sondern auch kompetent und kümmern sich liebevoll um Hund und Herrchen! Das Sozialverhalten der Tiere wird beobachtet und man bekommt hierzu jederzeit eine Rückmeldung! Das Gelände ist hundegerecht abgestimmt und lässt bei den Vierbeinern keine Langeweile zu. Hier kann ich meine Kleine ruhigen Gewissens lassen und in andere Hände abgeben.
Die flexiblen Bring-und Abholzeiten sind klasse. Ein besonderes Highlight sind die regelmäßigen Hundefotos, welche von den Mitarbeitern gemacht werden.

Hundplus kann ich aus vollem Herzen weiter empfehlen, was ich auch schon getan habe.
Ich bin froh, dass es Euch gibt und Sina sich so wohl fühlt! Macht weiter so 🙂

Herzliche Grüße
Gregor Kukwa


Elliot ist ein freundlicher, sensibler und lustiger Familienhund. Leider kann er überhaupt nicht gut allein bleiben und bellt entweder oder zerlegt in seinem Frust das ein oder andere… Deshalb habe ich nach einer Betreuungsmöglichkeit für ihn gesucht, und glücklicherweise hundplus elliotgefunden.
Elliot ist hier bestens aufgehoben - das Rudelleben lastet ihn aus und dank der HuTa ist er auch zuhause souverän und entspannt im Umgang mit anderen Hunden. Alle Mitglieder des HuTa-Teams sind sehr freundlich, geben zuverlässige Rückmeldungen, wenn Elliot mal gesundheitlich nicht auf der Höhe ist und haben gute Tipps, wenn man welche braucht.
Und wenn ich sehe, wie mein Hund morgens schon im Auto auf der Zufahrtsstraße zur HuTa sich voller Vorfreude aufrichtet und die ersten Streckübungen macht, nachmittags ausgeglichen und fröhlich angerannt kommt und abends gechillt auf dem Sofa liegt (siehe Bild) - weiß ich, dass ich keine bessere Entscheidung für den Hund hätte treffen können.

VG
Jutta Weil


BeethovenHallo, ich bin Beethoven! Ich gehe jetzt seit fast vier Jahren regelmäßig in die HuTa.
In der HuTA gefällt es mir sehr gut, da ich hier sehr viele Freunde gefunden habe. Egal ob Rüde oder Weibchen, groß oder klein, wir sind ein tolles Rudel und können hier nach Herzenslust toben, aber auch das kuscheln (auch mit den Betreuern) kommt nicht zu kurz.
Mein Herrchen und Frauchen sind auch ganz begeistert, da sie mich in guten Händen wissen.

Das beste Anzeichen hierfür ist, dass ich es morgens gar nicht abwarten kann, bis die HuTa endlich aufmacht. Am Parkplatz angekommen, springe ich schon aus dem Auto und renne zur Tür.Dort jaule ich so lange, bis man mich endlich reinlässt.
Abends bin ich zwar immer hundemüde, aber glücklich.
Ich fühle mich hier pudelwohl und möchte mein Zweitfamilie nicht mehr missen.

Beethoven ( Rüde, 4 Jahre)


gilbertGute Betreuung, gute Freunde, es kann nicht besser sein

Vor einigen Jahren, Gilbert war damals vier, veränderte sich unser Leben. Wir beiden Jungs waren auf einmal auf uns alleine gestellt. Gilbert war viele Stunden alleine, was auf keinen Fall eine Dauerlösung war.
Hundebetreuung im Sinne "Ich hole Ihren Hund bei ihnen ab, laufe eine halbe bis Dreiviertelstunde und bringe ihn wieder zurück." findet man zuhauf, aber will man das für seinen Liebling? Nein.
Im örtlichen Futtermittelladen wurde mir dann hundplus empfohlen. Webseite (damals gab es noch keine Facebook-Seite) angeschaut, Probetag vereinbart und ab diesem Tag geht Gilbert nun jeden Tag in die "HuTa". Er liebt alle aus dem Team und hatte schon nach kurzer Zeit etliche Freundschaften geschlossen, die teilweise bis heute Bestand haben.
Er rennt mit sichtbarer Freude hinein, wenn ich ihn morgens abgebe und kommt mit genauso großer Freude wieder heraus, wenn ich ihn am Nachmittag oder auch mal am frühen Abend wieder abhole.
Für mich als Vollzeitbeschäftigten die perfekte Lösung, denn ich brauche mir keine Gedanken darüber zu machen, ob es ihm gut geht oder er sich gerade langweilt. Ich kann mich tagsüber auf das konzentrieren, was die Arbeit verlangt und weiß ihn in den besten Betreuerhänden, die ich mir vorstellen kann.
Gilbert war nie ein "einfacher" Hund. Ihn jemandem anzuvertrauen fällt mir heute noch nicht leicht. Aber das wunderbare Team von hundplus hat mein Vertrauen zu 100%, denn ich weiß, Gilbert ist in besten Händen.
Liebes Team von Hundplus: Danke für die vielen Jahre wunderbarer Betreuung, Rat, wenn man ihn braucht und Zuversicht, wenn es mal nicht optimal läuft.
Auf viele weitere Jahre. DANKE!


SheelaWarum HuTa?

Ich wollte so gerne einem Hund ein Zuhause geben. Und gutgemeinte „Baby“-sitterangebote hatte ich auch.
Aber ich merkte schnell: einen unsozialisierten Hund immer nur an der Leine zu haben, dazu wechselnde Bezugspersonen - das war dann doch nicht ideal.
Bei hundplus hat Sheela genügend Hundekontakte - alles ohne Leine.
Mit den anderen Hunden kann sie toben, bis sie dazu keine Lust mehr hat, kann auf dem Sofa schlafen ( was sie zuhause nicht darf 😅)und nebenbei hat sie gelernt, daß andere Hunde eben etwas großartiges sind. Sie geht gerne in die HuTa und ich habe keinen Tag das Gefühl, zuhause wird aus lauter Langeweile die Wohnung umgeräumt.
Nun ist Sheela nicht die aktivste Hündin, dennoch mag ich sie nicht ganztägig ohne Ansprache sich selbst überlassen.
Ich schätze die persönliche Art und freundliche Fürsorge der HuTa-MitarbeiterInnen sehr und werde, solange sich an Sheelas Leben nicht etwas Gravierendes ändert, ihr die Möglichkeit geben, tagsüber mit ihren Freunden hundegerecht zusammensein zu können.

Herzliche Grüße von Anke Ahlers und Sheela


IMG_2956"Ich bin Sammy und gehe nun schon einige Jahre in die HuTa in Alfter. Zuvor war ich bereits in einer anderen HuTa, dort hat es mir aber nicht annähernd so gut gefallen.
Wenn ich morgens von meinem Herrchen gebracht werde, stehe ich am Tor und freue mich auf den Tag. Auch wenn ich es manchmal gemütlicher angehen lasse, bin ich Abends immer ausgepowert nach einem tollen Tag. Die netten Damen und der Herr sagen, immer wenn ich da bin, wirkt sich das beruhigend auf die Gruppe aus.
Ohne meine Leine selber zu tragen gehe ich nicht nach Hause. Auch wenn mein Herrchen im Innenhof steht um mich zu holen, drehe ich immer vorher um, um meine Leine zu holen. Und wenn es nicht schnell genug geht, dann hüpfe ich auch schon mal auf und ab.

Ich kann nur sagen, dass ich die HuTa jedem meiner Kollegen ans Herz legen kann. Denn ob schwarz oder weiss, groß oder klein, alle Hunde werden hier willkommen sein. "

Sammy 


MerleJolie"Liebes Hundplus-Team,

an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Unsere beiden Dackeldamen Merle und Jolie fühlen sich bei Euch "hundwohl"! Die liebevolle, freudige Begrüßung am Morgen lädt ein, den Tag bei Euch entspannt im Huta-Rudel zu verbringen.
Jeden Eurer Huta- Vierbeiner kennt Ihr ganz genau. Frauchen und Herrchen wissen Ihre Lieblinge derweil in guten Händen."

Hella Fischer 


Lenny"Hallo, ich heisse Lenny und gehe seit mittlerweile 7 Jahren in die Huta.
Anfangs hatte mein Herrchen noch etwas Skepsis, mich zu fremden Leuten zu geben, da ich schon noch einige Flausen im Kopf hatte. Diese war jedoch bereits nach dem ersten Probetag und dem Kennenlernen der Huta und des freundlichen und kompetenten Teams schnell verflogen, da mein Herrchen auch weiss, wie wichtig und wie schön für mich der Kontakt und das Spiel mit anderen Hunden ist.

Und so stehe ich auch heute noch morgens schwanzwedelnd vor dem Tor und kann es kaum erwarten, meine Kumpels zu sehen, und meinem Herrchen geht das Herz auf, wenn er mich dann abends zu Hause hundemüde glücklich und zufrieden einschlafen sieht."

Lenny und sein Herrchen


"hundplus – Für uns ein Geschenk des Himmels

IMG_2769Als 2012 mein Vater und kurz darauf auch noch unsere Hündin Cora an Krebs verstarben, geriet unsere Welt ein wenig aus den Fugen. Schnell war klar, ganz ohne Hund geht es nicht. Aber wohin tagsüber mit ihm. Cora war immer mit Vater zur Arbeit gegangen.  Wir beide konnten keinen Hund mitnehmen.

Da kam der Gedanke auf Hundplus. Ein nettes Vorgespräch darüber was geht und was passt und so sind wir nach Griechenland geflogen auf der Suche nach unserem neuen Sonnenschein im Leben. Wie ich es seit Jahren im griechischen Tierschutz erlebe, läuft nie etwas nach Plan und so saß mit uns im Flieger nicht die Hündin, die wir uns anschauen wollten, sondern unser Rudi. Reiner Zufall, aber der totale Glücksgriff und wir glauben behaupten zu können…auch für die Huta.

Rudi passt auf, dass die jungen Wilden nicht zu wild spielen und sorgt dann auch mal für Ruhe. Selber schläft er eigentlich den ganzen Tag – o.k, mit einem halben offenen Auge – schließlich kann man den Hutatanten- und onkels ja die Kontrolle nicht alleine überlassen. Manchmal fragen wir uns, ob Rudi nicht eher Mitarbeiter als Gast ist…aber nun ja.

Auf jeden Fall fühlen wir unseren Rudi dort nun seit Jahren so gut betreut, dass wir auch unseren Familienzuwachs Emil seit 2016 dorthin geben, obwohl Frauchen zwischenzeitlich mehr zuhause arbeitet.

Insbesondere an Emil merkt man, wieviel Fachverstand dort vorhanden ist. Denn er hat von seinem Leben als Kettenhund ein kleines Päckchen mitgebracht.
Aber das ist es auch was hundplus ausmacht. Fachlich gute Betreuung mit Humor, Herz und viel Liebe zum Tier.

Wir bedanken uns für die gute Betreuung durch ein tolles Team, auf das wir uns verlassen können."

Wolfgang und Janina mit Rudi und Emil


Teil_01"Bounty und wir sind Kunden der ersten Stunde.
Zuerst gedacht als „Unterbringungsmöglichkeit“, wenn es beruflich oder krankheitsbedingt mit der Betreuung für das vierbeinige Familienmitglied schwierig ist, hat sich schnell ein wöchentlicher „Holiday“ für Bounty daraus entwickelt.
Morgens zieht sie in die Huta, nachmittags kommt ein müder und zufriedener Hund wieder raus.

Inzwischen ist unsere Dame fast 13 Jahre alt und besucht die Huta nur noch bei schönem Wetter. Aber die regelmäßigen Fahrten zu Hundplus sind geblieben. Teil_02Familienzuwachs Madiba hat Jagdtrieb und kann nicht abgeleint werden. 2x Hundplus in der Woche mit Rennen und Spielen den ganzen Tag und wir haben einen ausgeglichenen und zufriedenen Galgo zu Hause.

Sie suchen eine Hundebetreuung, in der Hundebesitzer ihre Lieblinge gut untergebracht wissen, sich tagsüber auf ihre Arbeit konzentrieren können und nachmittags/abends ihre Vierbeiner zufrieden, müde und ausgetobt abholen möchten: Hundplus: 5/5 Sternen"
von Bounty, Madiba, Stephanie und Hans-Peter


Teil"Hund und Herrchen – rundum gut betreut. Vor gut zwei Jahren suchte die kleine Lady dringend ein neues Zuhause. Unsere Herzen sagten natürlich sofort Ja! Unser Verstand fragte: Wie sollen wir das hinbekommen, wenn wir beide den ganzen Tag arbeiten? Wie kann das so funktionieren, dass Hund und Mensch glücklich sind? Doch die Antwort fiel uns letztlich nicht schwer, da wir schon mit unserer vor ein paar Jahren verstorbenen Hündin Senta ausgezeichnete Erfahrungen mit Hundplus gemacht hatten. Wir wussten, dass auf Hundplus Verlass ist und wir bei unserem Projekt „Lady“ auf sie bauen können.

Und das hat sich voll bewahrheitet: Seit Anfang 2016 chauffieren wir nun Madame jeden Morgen mit einem rundum guten Gefühl und einem guten Gewissen in die Huta. Morgens stolziert sie schwanzwedelnd hinein und freut sich vor allem auf die unkastrierten Rüden im Rudel. Abends ist sie glücklich und müde von ihren Huta-Erlebnissen.

Als wahre Lady legt sie bisweilen divenhafte Launen und Allüren an den Tag, aber damit versteht das Hundplus-Team umzugehen. Mit ihrem großen Fachwissen und ihrer langen Erfahrung gehen die Mitarbeiter auf die Bedürfnisse und Besonderheiten von jedem Hund ein.

Oftmals bedarf ja auch das andere Ende der Leine Betreuung. Wir scheuen uns jedenfalls nicht, das Team mit Fragen rund um das Thema Hund zu löchern. Und manchmal ergeben sich auch kleine Fachgespräche am Eingangstor mit den anderen Hundebesitzern („Was hilft denn bei Ihrem Hund am besten gegen fiese Zeckenbisse?“).

Danke Hundplus!"

Liebe Grüße T. Meyer, T. Schmidt-Schauerte und Lady


IMG_8643"Seit fast 6 Jahren bringen wir unsere inzwischen fast 18 jährige
Mischlingshündin Tasha mehrmals in der Woche in die Huta.

Anfangs waren wir skeptisch, ob sich unsere manchmal sehr launige, dann aber wieder auch ängstliche "Dame" im großen Rudel eingliedern könnte. Aber dank der Erfahrung und des liebevollen Umgangs des gesamten "Hutateams" klappte es von Anfang an fast ohne Probleme. Für uns eine riesige Erleichterung,
wussten wir doch nach dem Auszug unserer Tochter nicht, wie wir 2 Berufstätigen Tashas Betreuung sicherstellen konnten. Uns fiel wirklich eine Last von den Schultern!
Die "ErzieherINNen" sind ausnahmslos sehr freundlich und berichten beim Abholen von Auffälligkeiten oder besonderen Ereignissen, so dass man sich ein Bild machen kann was tagsüber so los war. Regelmäßige Einstellung von Bildern der Hunde beim Spielen oder Toben über Facebook, lässt erkennen, dass es denen dort richtig Spaß macht. Wir bewundern das Team, dass es sich auch bei widrigen Wetterverhältnissen nicht die Laune verderben lässt!
Des Weiteren ist alles sehr gut organisiert und es gibt klare Regeln was Anmeldung, Bringen und Abholen der Hunde angeht! Es ist noch nie passiert, dass plötzlich die Huta ohne Ankündigung geschlossen hatte - wir können uns 100% darauf verlassen, dass an den Öffnungstagen auch immer jemand unsere Tasha in Empfang nimmt.

Ein ganz großes DANKESCHÖN ans ganze Team!"
Angela Dralle
Ralf Suhrcke


IMG_6294"hundplus - DIE Hundetagesstätte für Bonn und Umgebung!

Vor gut 10 Jahren durfte ich das Entstehen des Hundplus-Logos „live“ miterleben, zählte aber zu meinem großen Bedauern nicht zu den ersten Kunden, da ich zwischenzeitlich eine Huskyhündin übernommen hatte, die aufgrund mangelnder Sozialverträglichkeit mit Artgenossen binnen 5 Minuten die „rote Karte“ in der HuTa bekommen hätte …J

Mit meinem Neuzugang sollte sich jedoch alles zum Positiven ändern: Freitag, 13.10.2017 - aufregender Tag für mich, weniger für Youki, denn es stand der Probetag bei Hundplus an, bereits 3 Tage nach Übernahme von der Nothilfe Polarhunde Nord. Schon knapp eine Stunde nach Abgabe bekam ich per SMS eine Erfolg versprechende Rückmeldung „schon gepinkelt, getrunken und gespielt“, also war die wichtige „Hürde“ HuTa-Befindlichkeit genommen, glaubte ich zumindest. Denn am 7. Tag (!) fing Youki plötzlich an, beim Betreten der HuTa zu bocken und musste die darauf folgenden Tage mit leichtem Zwang -homöopathisch dosiert, wie Frau Weber so schön formuliert hat- an die HundpluslerInnen übergeben werden, sowohl an Halsband als auch an Geschirr gesichert; Frust auf der ganzen Linie bei mir, so ich doch absolut darauf angewiesen bin, meinen Sichelrutenträger regelmäßig in die HuTa zu bringen, da ich ihn nur tageweise mit auf die Arbeit nehmen kann.

Aber meine Bedenken waren unnötig, denn Hundplus stand mir & Hund mit Rat & Tat zur Seite, und siehe da, schon recht bald hatte sich die „Bockerei“ gelegt, inzwischen trabselt Youki mit wedelnder Rute durchs Tor und genießt den Aufenthalt mit den Hundekumpels und den netten Zweibeinern, wie auf etlichen Fotos gut zu sehen ist.

Hundplus - ich ergänze noch einige + mehr, um damit meine große Zufriedenheit deutlich zum Ausdruck zu bringen! Konzept & Umsetzung überzeugen, schon beim Kennenlerntermin, als ich noch gar keinen neuen Hund hatte, war ich fasziniert von dem fröhlich-friedlichen Gewusel all der Vierbeiner.

Betreuung in einer Hundetagesstätte wie Hundplus ist DIE Hundebetreuung schlechthin, und zwar nicht nur für Singles, die in Vollzeit arbeiten, um Hundekuchen zu verdienen; ich weiß meinen Vierbeiner bestens aufgehoben und freue mich auf eine hoffentlich lange gemeinsame Zeit!"

Mit besten Empfehlungen von Youki & Frauchen


BAbe_schlafen"Die beste Wahl für die Babe und Frauchen,

Lange wollte ich mir schon wieder einen Hund anschaffen, schließlich war ich ja mit Hunden groß geworden. Aber durch die lange Abwesenheit durch die Arbeit, überstimmte der Verstand das Herz…. .
Dann hörte ich, dass es Hundetagesstätten gibt und es  gab keine Gründe mehr nicht auf mein Herz zu hören. Seit Februar 2012 bereichert die Babe nunmehr mein Leben, seit März 2012 ist sie bei hundplus. Und sie hat sich von einem 10 monatigen Welpen zu einer starken Persönlichkeit entwickelt.

2013 hatte ich das Problem, dass ich aufgrund eines Unfalls die Babe nicht in die HuTa bringen konnte. hundplus startete einen Aufruf und ganz liebe Hundebesitzer sorgten dafür, dass ich gesunden, und die Babe ihren normalen Tagesablauf haben konnte.

Wenn ich sie dann abends abhole, ich will nicht sagen, Freude sieht anders aus, aber sie signalisiert mir schon, dass sie eigentlich noch gar keine Zeit für mich hat. Das ist für mich das beste Zeichen und das größte Kompliment, wie gut es ihr bei hundplus geht und in was für kompetenten Händen sie dort ist. Das Team ist super aufmerksam, man bekommt sofort ein Feedback, wenn sich tagsüber Auffälligkeiten zeigen, z.B. Humpeln oder wenn die Babe einfach mal nur frech war. Das ist die, aus meiner Sicht große Kunst, so viele unterschiedliche Hunde, mit ihren Charakterzügen zu einem Rudel zusammenzuführen und dabei dann noch jedem die Portion Aufmerksamkeit zu geben, die Hund eben braucht. Das erlebe ich bei hundplus seit nunmehr sechs Jahren. DANKESCHÖN… für das Herz und die Kompetenz.

Wie sagte Louis Amstrong so schön:
„Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.“ Und wenn ich das auf das Schweifwedeln übertrage, dass Babe zeigt, wenn morgens das Tor bei Hundplus aufgeht, bin ich einfach nur glücklich, dass ich unbesorgt meinen täglichen Pflichten nachgehen kann und es der Babe dabei so gut geht."

A.R. mit Babe


IMG_3226"Es war ein wirklich richtiger Glückstreffer für Emma und mich,  im Internet Hundplus gefunden zu haben. So muss Emma nicht 8-9 Stunden allein zu Hause sein, sondern wird professionell bei Hundplus betreut.

Sie freut sind jeden Morgen auf ihre Huta, wo sie liebevoll  von dem kompetenten  Hutateam in Empfang genommen wird. Sie kann ihren Tag im „Hundeparadies“ genießen, besonders Herrn Igel hat Emma in ihr Herz geschlossen. Abends liegt eine zufriedene Emma auf ihrem Kissen.

Ein großes Dankeschön für das tolle Team von Hundplus!!!"

Jutta Thesing und Emma

pauline„ „Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was lieben und geliebt werden heisst“, sagte bereits Arthur Schopenhauer (1788-1860).

Ein Leben ohne Hunde, ein Leben ohne Pauline – meinem kleinen Terriermix, wäre für mich kaum denkbar. Nicht nur weil sie mir ungeheure Lebensfreude und viel Bewegung schenkt, sondern weil sie in ihrer Art, jeden Tag, jede Stunde und jeden Moment zu leben, mein Leben ungeheuer bereichert. Das Glück mit Pauline – und für mich ist es Glück – ist nur möglich, weil ich trotz eines anstrengenden Berufes, meine Kleine in der HUTA hundplus gut betreut und aufgehoben weiss. Hier findet sie Spielgefährten, hier hat sie ausreichend Bewegung und Abwechslung über den Tag. Liebevolle und fachkundige Betreuer sorgen dafür, dass es meinem kleinen Vierbeiner gut geht und natürlich auch, dass sie sich an die Regeln hält. Pauline geht seit nunmehr x Jahren in die HUTA hundplus von Frau Pilger und Frau Weber in Alfter und ermöglicht mir, meinen Beruf uneingeschränkt ausüben zu können.“

(Anja Birkelbach, Leitende Angestellte)


IMG_6832"Für ein gutes Hundeleben braucht es einen Menschen, der viel Zeit mit seinem Vierbeiner verbringt, eine ausgewogene Ernährung, eine artgerechte Beschäftigung – und auf jeden Fall auch Hundefreundinnen und -freunde. Doch wer glaubt, seinem Vierbeiner mit einem Spaziergang auf der sogenannten Hundewiese beste Hundekontakte zu ermöglichen, der irrt möglicherweise. Genau wie beim Menschen können sich dort nämlich auch nicht alle per se gut riechen und so mancher Leinenfreigänger legt gar ein schlechtes Sozialverhalten an den Tag und wird damit zum Schrecken der anderen Vierbeiner.

Deswegen ermögliche ich meiner Hündin Riga – obwohl ich das heute aus beruflichen Gründen gar nicht mehr müsste – noch immer zweimal in der Woche das Vergnügen, ihre Freunde in der Huta zu treffen: zum Spielen und Toben, zum Abhängen und auch zum Kuscheln mit dem Huta-Team. Riga liebt ihre Huta, denn dort gibt es keine Türöffner, die die Hunde tagsüber aufbewahren, sondern ein engagiertes Team, das das Rudel liebevoll und fachlich kompetent durch den Tag „führt“. Und Abends hole ich seit über drei Jahren jedes Mal einen ausgeglichenen und ausgelasteten Hund ab. Vergessen die Zeit, als Riga als acht Monate alte Strassenhündin zu mir kam: ängstlich, reserviert gegenüber Menschen, bei jeden Geräusch sofort in Panik.
Heute ist sie ein fröhlicher Hund, entspannt im Umgang mit Artgenossen und Menschen. Daran haben sie und ich gearbeitet, aber daran hat auch „ihre“ Huta einen guten Anteil.“

Angelikamaria Wahrheit, Bonn


"Ihr seid Spitze!!!!!
Teil_01Vor fast 2 Jahren kamen wir als Notfall von heute auf morgen mit Marlie zu hundplus.
Nun geht Marlie jeden Tag zu ihren Freunden in die HUTA. Das Team ist super, immer freundlich nicht nur zu den Hunden, sondern auch zu uns Menschen.
Was ich besonders toll finde, dass jeder Hund sehr genau beobachtet und auch betreut wird.
Ich habe nie das Gefühl, HUNDPLUS ist nur eine Aufbewahrungsstelle. Sondern das Team kümmert sich sehr rührend und beschäftigt sich auch mit den Hunden.
Wir sind sehr glücklich, diese HUTA für Marlie gefunden zu haben und haben auch das Team in der Zeit ins Herz geschlossen.
DANKE an Euch und weiter so!"

LG Katja Kaiser & Marlie


Paul und Fiete"Die Tagesstätte für den Hund, gerne auch Huta genannt, ist eine tolle Hilfe für Hundebesitzer. Bei mir hatten sich die Lebensumstände geändert und so konnte ich eine ausreichende Betreuung meiner zwei Rüden nicht mehr gewährleisten...
Rüden... Davon ein sehr aktiver unkastrierter Jungspund... Hier, im Gegensatz zu anderen Erfahrungen, war dies kein Problem! Mit viel Sachverstand und liebevoller Konsequenz klappt es wunderbar. Ein Hund darf erstmal ankommen...
Meine Beiden fühlen sich pudelwohl!! Ein Kompliment an die beiden Inhaberinnen und Ihre MitarbeiterInnen.

Anbei ein Foto von einem Abend danach 😅

Liebe Grüße A. Koch"


"Die Lieblingstage im Leben unseres Hundes!

IMG_4837Als Emmi mit 11 Wochen im September 2016 zu uns kam hatten wir viel Zeit für sie und es schien als würden wir den Alltag mit Ihr – trotz Arbeit + Beruf – weitgehend gut meistern können, ohne dass wir sie lange alleine lassen müssen…. Dann kam es doch anders; ab Januar 17 änderten sich unsere Arbeitszeiten und wir machten uns auf die Suche nach einer Betreuung für 2-3 lange Arbeitstage. Ich rief einige ‚Betreuungsstellen‘ an (war aber nicht allzu angetan). Eine Freundin erzählte mir von hundplus (sie hatte von dem tollen einzigartigen! Konzept gehört) und ich rief an. Der persönliche Besuch bei Hundplus hat mich sofort überzeugt. Der ‚Probetag‘ dann Emmi auch. Das unkomplizierte Miteinander der vielen unterschiedlichen Hunde war völlig entspannt. Soooo viel Platz zum spielen, toben, ausruhen, rumschnüffeln, im Sommer sogar im Wasser plantschen … irre toll ! Gleichzeitig sind die Mitarbeiter total kompetent und ALLE unglaublich lieb zu Hund + Besitzer! Es wird auf Impfschutz, Versicherung + Gesundheitszustand geachtet. Beim Abholen über Besonderheiten geplaudert… Die Öffnungszeiten sind super (von 7.00 – 19.00 Uhr) Alles in allem perfekt organisiert. Emmis Verhalten gegenüber anderen Hunden außerhalb der Huta ist bezeichnend. Durch’s Rudelleben versteht sie scheinbar perfekt die Hundesprache und reagiert völlig gelassen auf ‚nichtentspannte‘ Hunde. Sie wird wohl niemals Probleme mit anderen Hunden haben! Selbst wenn wir keine Betreuung mehr bräuchten, wir würden Emmi trotzdem hinbringen!
Über facebook gibt’s regelmäßig tolle Bilder, Filmchen, Kommentare. SUPER!
Emmi freut sich wie verrückt beim hinbringen, abholen tun wir einen ausgeglichenen fröhlichen furchtbar müden Hund…."

Uschi Kreuzer, Theo König + Emmi (Labbi, 1 ½ Jahre alt)


Xira"Für uns ist hundplus ein absoluter Glücksgriff gewesen! Wir haben uns immer gefragt, wie Vollzeitarbeit und Hund vereinbar sein kann. Jetzt wissen wir: Dank hundplus hat Xira auch ohne uns einen super Tag und ist abends glücklich und müde wieder zu Hause.

Thumbs und Paws up!"
 
Liebe Grüße
Neele Rauers