hundplus Team

hundplus®, das sind Angela Weber und Regina Pilger

Unsere langjährige private wie berufliche Erfahrung im Umgang mit Hunden verschiedenster Art, ermöglicht es uns, Ihnen fachkundig zur Seite zu stehen.

Angela Weber
(Mitinhaberin von hundplus® und Ihre Hundetrainerin)

Jahrgang 1973, hat nach dem Abitur zunächst Informatik studiert und sich dann gänzlich persönlich wie beruflich den Viechereien hingegeben. Von 2002 bis 2009 war Frau Weber nebenberuflich für die WDR Sendung Tiere suchen ein Zuhause tätig. Von 2003 bis 2005 betreute sie darüber hinaus als Tierheimleiterin eines der größten Tierheime in Nordrhein Westfalen. Während dieser Tätigkeit erlangte Frau Weber die veterinärbehördliche Erlaubnis zur Haltung von Tieren gemäß § 11 TSchG.

Von 2007 bis 2011 hat Frau Weber die Funktion der Hundetrainerin für das Albert Schweitzer Tierheim in Bonn übernommen. In diesem Rahmen trainierte sie wöchentlich mit den Tierheimhunden und hielt für interessierte Gassigänger Gruppenunterricht ab. In dieser Zeit arbeitete sie ebenfalls mit den Hunden des Tierheims Eifelhof Frankenau .

Schon vor ihrer beruflichen Tätigkeit sammelte sie durch private Hundehaltung einschlägige Erfahrungen im Umgang mit den Vierbeinern. Durch regelmäßige Fortbildungen ihr Fachwissen zu erweitern und zu vertiefen, ist für sie selbstverständlich. Frau Weber ist Mitglied der GfH – Gesellschaft für Haustierforschung e.V.

Aufgrund des Erlasses der Landeshundeverordnungen, betreibt Frau Weber seit dem Jahr 2001 aus privatem Interesse die Internetseite: www.hundepolitik.de und seit Mai 2007 zusätzlich die Internetseite www.stafford-terrier.de, die deutschlandweit größte Vermittlungsdatenbank für Listenhunde in Tierheimen. Im Juli 2008 wurden beide Seiten zusammengeführt.

 

Regina Pilger
(Mitinhaberin von hundplus®)

Jahrgang 1968, ist schon mit Hunden groß geworden. Das erste vierbeinige Familienmitglied bereicherte das elterliche Haus, als Frau Pilger noch keine 6 Jahre alt war. Nach ihrer Schullaufbahn, die sie mit dem Abitur abschloss, studierte sie zunächst Jura. Schon während ihres Studiums verbrachte sie fast täglich mehrere Stunden ehrenamtlich im Tierheim, um sich dort um die Hunde zu kümmern. Nach der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, konnte sie 2001 ihre private Leidenschaft für den Tierschutz auch beruflich ausleben, indem sie die Geschäftsführung eines der größten Tierschutzvereine in Nordrhein-Westfalen übernahm.

Nach Aufnahme dieser Tätigkeit stieg die Anzahl der im Hause Pilger gehaltenen Hunde schlagartig von eins auf vier an.

Soweit es hundplus® zulässt, arbeitet Frau Pilger weiterhin nebenberuflich als Rechtsanwältin. Ihr liebstes Steckenpferd dabei ist, leicht vorstellbar, alles Rechtliche rund um die Viechereien.

Frau Pilger ist Ihre Ansprechpartnerin für alle organisatorischen und verwaltungstechnischen Fragen bei hundplus®.